Nachhaltigkeit

Ressourcenoptimierung

Wir betreiben unsere Server ressourcenoptimiert auf einem zentralen VirtHost. Das heißt, verschiedene Server teilen sich die Hardware eines physischen Servers. Die Grundlast eines physischen Servers entsteht so nur einmal für unsere insgesamt sechs Server (Stand: 2020-01).

Einfache aber wirksame Kühltechnik

Ein Gutteil der von Rechenzentren verbrauchten Energie ist für die Kühlung der Server erforderlich. Die Summe der in den Brandabschnitten jeweils betriebenen Server erzeugt so viel Wärme, dass ohne Kühlung die Technik bald den Hitzetod sterben würde.

Unsere Stellfläche befindet sich in einem Rechenzentrum, dass überwiegend mit Außenluft gekühlt werden kann. Durch die geographische Lage an einem generell eher kühlen Ort muss die Luft zur Kühlung nur an heißen Sommertagen noch zusätzlich aufbereitet werden. Die Luftein- und auslässe sind so angebracht, dass auch ohne Ventilation bereits ein thermischer Austausch erfolgt. Die Aufwände für zusätzliche Ventilation sind entsprechend niedrig.

Im Winter wird die Abwärme der Server zum Heizen der Büroräume auf dem Rechenzentrums-Campus genutzt.

CO2 neutraler Strom

Sowohl das von uns verwendete Rechenzentrum als auch unsere Büroräume werden ausschließlich mit “grünem Strom” betrieben.